Maibaumaufstellen 2016

Am 30. April trafen wir uns in guter  Manier recht zeitig um 17 Uhr bei der Volksschule Raaba, um bei unseren altbekannten Freunden, der Feuerwehr Raaba , das traditionelle Maibaumaufstellen- heuer bei besten Wetter- musikalisch auf ein höheres Niveau zu heben.

Geputzt und gestriegelt stellten wir alle unsere Utensilien auf, spielten Marsch, um Marsch bis die Feuerwehrmänner uns erlösten und es nach gefühlten 100 Stunden schafften den Maibaum halbwegs schief aufzustellen.

Wer glaubt, dass es hier zu Ende war, der täuscht! Denn nach der Dauerbeschallung der Gäste mit unseren Märschen, setzten wir uns vor das Feuerwehrhaus, wo vorsorglich die Tore heruntengelassen wurden und so als Schalldämpfer dienten. Wir ließen uns nicht irritieren und lieferten uns ein Battle mit der Disco, die im Feuerwehrhaus dröhnte. 

Einige Evergreens später gaben wir uns jedoch geschlagen (der Klügere gibt nach) und lauschten ganz fasziniert der Musik im Inneren bei Bratwurst und Co.

 

Autorin: Kathi mit Inspirationen von Martin