+++Maibaum2k17+++

Ein kleiner Auszug aus unserem vereinsinternen Liveticker:

[16.45] Der Liveticker fährt am Parkplatz unserer Alma Mater ein.

[17.00] Zwei Drittel der Belegschaft sind anwesen. Instrumente werden in die Autos verfrachtet (dummes großes Schlagzeug!!)

[17.10] Familie Maierhofer glänzt durch Abwesenheit.

[17.15] Wir geben auf und fahren ohne unserer „Verspätungsfamilie“ zur Feuerwehr.

[17.20] Ankunft Feuerwehr. Bierbänke stehen bereit.

[17.25] Ankunft Maierhofers.

[17.40] Letzter Notenständer steht. Wäre schneller gegangen, wenn alle geholfen hätten.

[17.45] Warten auf Godot.

[18.00] Feuerwehrler noch im Hasenbau.

[18.10] Endlich. Jetzt geht’s los! Wir sind mit unserem Repertoire schon fast durch.

[18.20] Spielen seit langem wieder Marschnummer 16. Neigungswinkel des Maibaums: 45°.

[18.40] Der Ansatz hält. Maibaum steht noch nicht. Bald aber. Neigungswinkel: 75°.

[18.53] Juhuuuuu er steht! Ta-ta-ta-tusch! Neigungswinkel: 89°.

[18.55] Wurzeln vom Parkplatz werden gelöst. Wir verlassen den schiefen Maibaum und begeben uns zur Halle.

[19.00] Wir beginnen mit unserem Konzertprogramm. Tore sind halboffen sagt der Optimist, halbzu der Pessimist. Aber im Gegensatzu zum letzten Jahr sind draußen viele Zuschauer.

[19.15] Wir sind richtig im Flow und rocken das Fest.

[19.30] Halbzeit. Torupdate: Alle sind geschlossen, außer eines. Das wehrt sich noch. Ist aber auch schon fast zu. Akkustisch erreichen wir die Halle noch.

[19.50] Schlusssprint. Es fehlt noch ein Stück vor dem Sperrstundenmarsch.

[20.00] Der letzte Ton ist verklungen. Es wird der schnellste Weg zur Bratwurst gesucht.

[20.10] Mahlzeit. Das haben wir uns verdient. Lob an den Grillmeister.20170430_184625

[20.30] Fertig samma. Nix mehr Puntigamer. Jetzt heißt es die Instrumente wieder in den Probenraum zu bringen.

[20.45] Ende Liveticker. Danke fürs lesen.

Zur Verfügung gestellt vom Liveticker-Team des MV Raaba-Grambach.

Für den Inhalt verantwortlich: Der Musikverein.

Geprüft auf Verwendbarkeit: Kathi und Martin

Alle Angaben ohne Gewehr 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*